Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Mittwoch, 30. März 2011

M&M's²

Sehr geehrter Herr Steininger!


Vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Produkten.

M&M'S sind ein buntes Schokoladeprodukt welches Freude bringen soll. Die Farbzusammenstellung unserer M&M'S entsteht durch unsere internationale Forschungs- und Entwicklungsabteilung unserer Schwesterfirma in Frankreich.
Wir hoffen Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Iris Pinter
Konsumentenservice
T+43 2162 601

Mehr brauch ich glaub ich nicht sagen... 

Danke, Internet, Danke!

Wäre das Internet eine lebende Person, würde ich ihr aus Dankbarkeit die Hand schütteln. Warum? Weil das Internet armen Zensuropfern wie mir den Kauf indizierter CD's ermöglicht. So konnte ich jetzt zu passenden Anlass das letzte Studioalbum von den Ärzten, das ich noch nicht hatte, online bestellen. Auch wenn die Verpackung groß mit:  
"Dieses Produkt darf aus Jugendschutzgründen nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben und nicht öffentlich beworben werden."
beschriftet ist. Macht ja nix, nur weil das Zensuramt früher ein bisschen weniger Nachsicht hatte, muss es ja nicht bedeuten, dass ich meine Ärzte-Sammlung nicht vervollständigen kann.
Wenn das Niveau des generellen Umgangstons nicht um 200 Prozent nach unten gewandert wäre, wären heute wahrscheinlich sämtliche Rapper zensiert.

Übrigens machen die Ärzte im April eine Geheimtour, unter dem Namen "Laternen-Joe". Sie spielen auch in Graz, aber ich bin mir nicht sicher ob ich Zeit habe dort vorbeizuschauen... Schade eigentlich. Stattdessen muss ich hier Lieder vom neuen Album posten und sinnlose Stichwörter wie "Gratis Ärzte-CD's" einbauen, um die Statistiken in die Höhe zu treiben. ;)




Bauernschmauß in Ihrer Nähe - Deine Mutter Witze - Wahrheit über die Freimaurer - Chuck Norris ist tot - DSDS ist großer Betrug, Dieter Bohlen kann gar nicht sprechen - Wo kann man hier Internet kaufen?

Dienstag, 29. März 2011

hahaha...

Nja, Facebook ist halt echt ein Problem

Montag, 28. März 2011

Endlich wieder mal gute Werbung

Und dann auch noch von einer guten Firma. Hoffentlich kommt der Spot auch ins Fernsehen

Led Zeppelin- Stairway to Heaven

dieses Gitarrensolooooo

Man will ja ständig die welt verbessern...

Hiermit ersuche ich sie, die braunen M&M`s durch schwarze zu ersetzen, da man so das politische Parlament Österreichs besser nachbilden kann. Ebenfalls ersuche ich Sie um die sofortige Einstellung aller blauen M&M`s, da die FPÖ niemand mag.
Vielen Dank für die Kentnissnahme, ich erwarte baldige Korrektur dieses Produktionsfehlers.
SO funktioniert das.!

Sonntag, 27. März 2011

Tolles App

Als ich vor kurzem den Android Store meines Handys durchsucht habe, bin ich auf das meiner Meinung nach beste App gestoßen, das es überhaupt gibt. Es heißt ROM-Gripper und man kann damit, haltet euch fest,

alle Spiele für NES, Super Nintendo, Gameboy Advance, Gamboy Colour, Genesis, Atari 2600, Game Gear und Sega Master System spielen. 

Die Spiele kann man innhalb weniger Sekunden wieder kostenlos downloaden.
Da ich als kleines Kind ein Game Gear hatte, die allerdings kaputt wurde, habe ich noch ein paar Spiele davon zu Hause, wobei ich schon überlegte, mir nicht eine Game Gear irgendwo im Internet zu bestellen. Vom Spiel "Sonic the Hedgehog" habe ich nämlich noch sehr gute Erinnerungen.


Nun habe ich guten Ersatz gefunden, wobei man sagen muss, dass bei den meisten Spielen die Steuerung nicht gerade ideal ist, vor allem deswegen, weil mein Handy nicht Multi-touch fähig ist. Und von den wenigen Tasten die es besitzt ist meist nur eine in das Spiel miteingeschlossen.

Ich würde sagen, alle die Android am Handy haben, holt euch das App, bevor irgendwelche Copyrightprobleme auftreten ;)

Freitag, 25. März 2011

Warum ich Texas nicht mag

Ich hab nachgeschaut, das stimmt anscheinend wirklich!

Mittwoch, 23. März 2011

Wir werden alle verstrahlt? Ach wirklich!


Wie man heute in Spiegel-Online lesen konnte (Warum schaue ich dort manchmal vorbei??!??!)
Ich zitiere: Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) rechnete jetzt damit, dass Luftströme die ersten Teilchen noch am Mittwoch nach Mitteleuropa bringen.
Natürlich besteht für uns nicht der Ansatz einer Gefahr, aber ein paar Heinzelmännchen haben schon wieder Angst bekommen. Heute im China-Restaurant haben sich ein paar Herrschaften unterhalten, dass doch ihr Reis verstrahlt sein könnte, da er vielleicht aus Japan ist.
Mein Tipp um ungeschoren zu ÜBERLEBEN!!!: Vermeidet Schundblätter und Boulevardpresse wie Kronenzeitung, Heute etc. und glaubt nicht alles was im Fernsehen gezeigt wird.

Anders hingegen scheint die Lage in Tokio zu sein, dort haben sich die Strahlungswerte nämlich von einem Tag auf den anderen verzehnfacht. Jedoch besteht noch kein Gesundheitsrisiko.

? Statistiken die beunruhigen

Der Post "Jetzt ist es amtlich/Mein Senf zu Nadine Beiler" scheint sich größter Beliebtheit zu freuen, laut Statistik jedenfalls. Denn immerhin ist er dieses Monat führend! Anscheindend gibt es tatsächlich Leute, die "unsere" *hust hust* Nadine Bailer tatsächlich googeln. Ich auf jeden Fall bleibe bei meinem Statement, nur den Songcontest zu schauen, falls Nadinchenlein plötzlich fürchterlicher Haarausfall quälen sollte und sie deshalb absagen muss.

Übrigens sind die beliebtesten Posts aller Zeiten bei mir:
  • Annoying Orange
  • Der "Meister" ehrt mich
  • War Hitler schwul (worauf ich besonders stolz bin)
  • Richtig kranker Stoff
  • Musikvideos

happy birthday

Heute ist ja schon wieder der 23. März, mein geburtstag. Und noch dazu der (vorerst) wichtigste, nämlich der 16er. Nachdem ich auf facebook gefühlte 200 geburtstagsglückwünsche gefällt.mir't habe, fahre ich jetzt noch nach freistadt ins chinarestaurant um "ameisen auf dem baum" zu essen. Euch wünsch ich auch einen genauso schönen tag..

Montag, 21. März 2011

Leonardo Dicaprio

Auf meinem PC-User sind bestimmt über 20 Fotos von Leonardo Dicaprio, in seiner tollen Walking Pose. Das Original sieht so aus:
Da dieses Motiv eine so unglaubliche Freiheit und Leichitkeit ausstrahlt *nicht ernst gemeint*, wurde es sofort von sämtlichen Hobby-Fotobastlern des Internets unter Beschuss genommen. Ergebnisse sind wie folgt:





Sonntag, 20. März 2011

Millionär

Manchmal gibt es nichts besseres, als sich über die Dummheit anderer zu vergnügen. Und so kommt es, dass ich nach Tommy Jauds "Vollidiot" auch gerade "Millionär" lese, dessen Nachfolger. Obwohl beide Bücher eindeutig nichts mit Bildung zu tun haben und eigentlich der größte Schrott sind, den man auf Papier drucken kann, haben sie großen Reiz.

Bei Millionär versucht der Hartz-4 Empfänger Simon Peters die Welt zu verbessern, indem er z.B. eine Demo gegen eine Kirchenglocke veranstaltet, die ihn am schlafen hindert. Er kommt über die Runden, indem er sich über Nahrungsmittel beschwert und Ersatz fordert. Dann zieht noch irgendeine reiche Buisness-Frau in einer Luxuswohnung über ihm ein, was ihn ziemlich aufregt und ihn zum Schluss kommen lasst, dass er Millionär werden muss, um das Wohnhaus zu kaufen und die Reiche rauszuwerfen.!


Wie man unschwer erkennen kann, ist dieses Buch nichts als verbales Klopapier für Intelektuelle wie mich.Moment, ich bin nicht intelektuell, dass heißt... Ich finde das Buch wirklich gut wenn einem gerade die restliche Welt am A------ rm vorbeigeht.

Übrigens stimme ich irgendeiner Rezession zu, die sagt das Tommy Jaud mit diesen Büchern das Genre der Männerromane erfunden hat. Nach Fußball mit Bier und Herumgegröle ist doch niveauloses Scherzen in Buchform doch herrliche Abwechslung.


ABSCHLIESSEND: MILLIONÄR= BETTLEKTÜRE FÜR DEN KLASSISCHEN MANN UND SOLCHE DIE ES WERDEN WOLLEN

Samstag, 19. März 2011

Facebook Account töten

Gestern war es mir aufgrund besonderer schulischer Umstände genug mit Facebook. Folge dessen wollte ich den Account löschen. Schön und gut, bis zum deaktivieren Button verlief alles normal, sogar die Sicherheitscodebestätigung funktionierte, anders als z.B. bei MySpace. Da ich es aber besser wissen wollte, habe ich mich mit einem Zweitaccount eingeloggt, den ich vor einem Jahr erstellt habe, um bei einem Onlinespiel illegal an Punkte zu gelangen... äääh ich meine legal!
Und als ich da meinen einzigen Freund, nämlich mich selbst auf seiner Pinnwand besuche, ist alles wie vorher, also entweder bleiben die Daten und der User für immer gespeichert, oder werden erst nach ein paar Tagen deaktiviert. Das hat für mich mit Accountkillen nichts zu tun!

Ich habe jetzt beschlossen, meinen Account doch noch zu behalten, aber großteils nur aus dem Grund, dass wir in Unterrichtsfächern wie Ethik darauf angewiesen sind. Meine Daten werde ich schön langsam alle verfälschen. Was macht Google dann, WAS WILLST DU MACHEN?

Wahnsinnige Grüße an alle, die hier hin und wieder vorbeischauen.

Donnerstag, 17. März 2011

Maschek wieder eimal

Auch wenn ichs schon einmal gepostet habe, dieses Video spricht mich dermaßen an... *lacher*
Should we buy it or should we bomb it?
The American President on his short vacation in austria!
Warum schreib ich Englisch? keinen Plan! Aber dieses Video ist ebenfalls so genial!
Was würde der ORF nur ohne Maschek tun?

Und SO was darf Lehrer sein?

Der EDV-Administrator unserer Schule, Namen darf ich keinen nennen, ist Vorsitzender einer Steyrer "Partei", genannt die Generationen Partei Österreich. Und als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ein so politisch beinflusster/beinflussender Mann Schüler unterrichten darf, nein, er schreibt uns auch vor, dass wir niemandem vertrauen dürfen, und grundsätzlich alles ablehnen sollen. Das herrliche an der Geschichte sind jedoch seine Verschwörungstheorien, an die er strikt festhält.
z.B.
  • Die Mondlandung war ein Fake, denn WER stand hinter der Kamera?
  • Das Erdbeben in Japan wurde von Amerikanern erzeugt.
  • Der Vulkanausbruch in Island hat nie stattgefunden, irgendeine Regierung wollte Macht beweisen.

Und viele weitere hirnrissige Theorien mehr...!

Mittwoch, 16. März 2011

Mit den großen legt man sich besser nicht an

Kiddie überschätzt sich - Hornoxe.com
So brutal es auch aussehen mag, der Junge tut mir nicht leid

Dienstag, 15. März 2011

Karlifornien zittert

Nachdem Ausläufer des Tsunamis in den Häfen von Karlifornien Schiffe losgerissen und einiges Chaos ausgelöst haben, wird jetzt dort die Situation auch bedenklich, da es sich ebenfalls um ein Erdbebengebiet handelt, auf dem zahlreiche veraltete Atomkraftwerke stehen. Und anscheinend erwartet sie ein ziemlich starkes Beben, dass mit dem in Japan zusammenhängt:
Geologen verweisen auf den ominösen Zusammenhang zwischen den jüngsten Beben im Pazifikraum. Japan (11. März), Neuseeland (22. Februar), Chile (27. Februar 2010): Alle ereigneten sich in der selben Gruppe geologischer Falzungen, die den Pazifik umranden - der "Ring of Fire". Drei Seiten dieses Rings bebten unlängst. Die vierte Seite: Kaliforniens San-Andreas-Spalte.
Und laut Atomexperten seien die dortigen Sicherheitsvorkehrungen nicht einmal annähernd so gut wie die Japanischen..

Also wenn sich so etwas nocheinmal zuspielt, wird die Situation aber ganz heikel.
Aber ich persönlich glaube dass die ganzen Geschichten ein bisschen zu stark übertrieben sind.

Montag, 14. März 2011

Die spinnen die Chinesen!

Einfach mal Text klauen:
Ungeachtet der Atomkatastrophe in Japan hat Chinas Volkskongress am Montag mit dem neuen Fünf-Jahres-Plan einen massiven Ausbau der Kernenergie beschlossen. Bis 2015 soll mit dem Bau von weiteren 40 Gigawatt an Kapazitäten begonnen werden.


Im Moment hat China 13 Atomreaktoren mit einer installierten Kapazität von 10,8 Gigawatt in Betrieb. Bis 2020 sollen die gegenwärtigen Atomkraftkapazitäten sogar verachtfacht werden, berichten chinesische Staatsmedien. Dutzende neue Meiler müssen dafür gebaut werden. 

Die Entwicklung der Atomkraft in den Küstenprovinzen werde "beschleunigt", heißt es in dem Plan. Auch in den zentralen Provinzen werde die Nutzung der Kernenergie "beständig vorangetrieben".

Wie üblich ohne offene Debatte stimmten 2778 Delegierte auf der Abschlusssitzung in Peking für den neuen Entwicklungsplan. Nur 56 stimmten dagegen, während sich 38 Abgeordnete enthielten. 

Auf einer sorgfältig orchestrierten Pressekonferenz ging Regierungschef Wen Jiabao anschließend mit keinem Wort auf die Atomprobleme in Japan und die eigenen ehrgeizigen Pläne zum Ausbau der Kernenergie ein. 

Einige der knapp 3000 Delegierten betonten aber auf Fragen der Nachrichtenagentur dpa, China müsse aus den Problemen in Japan lernen und sollte die Sicherheit von Kernkraftwerken verbessern.
 Ähnliches habe ich auch von Russland und Frankreich gehört! Das ist echt unbegreifbar!

Sonntag, 13. März 2011

Medikamente im Wald?

Wenn man im Wald spazieren geht, kommt man nicht daran vorbei, auf Müll, egal in welcher Form, zu stoßen. Heute war das ein halber Medizinschrank. Mitten im Wald liegen auf einmal Schmerztabletten, Tropfen, ein paar Zerbrochene Fläschchen etc.

Ich frage mich jedes mal wieder, wie jemand auf die Idee kommt, Das schnell einmal im Wald zu entsorgen...

Samstag, 12. März 2011

der ernstfall ist eingetreten.

Jetzt wurde tatsächlich vom Betreiber des Kraftwerkes Fukushima, der Japanischen Energiefirma Tokyo Electric Power Company, bestätigt, dass die Aussenhülle weggesprengt wurde. Die Ursache ist unklar, aber auf jeden Fall tritt Radioaktivität aus. Die Bevölkerung wurde angewiesen, ihren Häusern zu bleiben, Jod wird ausgeteilt, und erste Fluchten in den Süden des Landes hat es auch schon gegeben. Jetzt wird ein Expertenteam zum AKW geschickt, um die Ursache zu klären. Man hat bereits ausgetretenes Cäsium feststellen können
Schon vor der Explosion war aus dem AKW Cäsium ausgetreten. Natürliches Cäsium 133 ist ein goldglänzendes, sehr weiches Metall und kommt in winzigen Spuren in den Gesteinen der Erdkruste vor.
Sein radioaktiver Verwandter, das gefährliche Cäsium 137, entsteht bei der Kernspaltung. Bei der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 waren große Mengen davon entwichen. Das Sperrgebiet um den Reaktor hat bis heute einen Radius von 30 Kilometern.
Wenigstens machen die Betreiber des Kraftwerkes kein Geheimnis daraus, wie bei Tschernobyl. Ich glaube dass Japan die Katastrophe einigermaßen überstehen wird... Hoffentlich zumindest.

Freitag, 11. März 2011

Tsunami in Japan

Eines der weltweit stärksten gemessenen Beben hat Japan getroffen. Ich habe es erst heute nachmittag im Radio gehört. Manche Gebiete wurden von bis zu 11 Meter hohen Wellen getroffen. Trotz zahlreicher Warnsysteme und Sicherheitsvorkehrungen gibt es bereits jetzt mehrere hundert Tote. Und ein Atomkraftwerk hat anscheinend auch Feuer gefangen und verbreitet Radioaktivität. Schlimm, vor allem wenn man bedenkt, dass Japan bei Erdbebenforschung und Prävention führend ist. Die Katastrophe hat verdeutlicht wie unausgereift diese Systeme noch sind. Ich hoffe, dass die umliegenden Inseln und Staaten rechtzeitig evakuieren können, und natürlich dass sofort Hilfe nach Japan geschickt wird.
Und hoffentlich gibt es keine stärkeren Nachbeben mehr...

Star Wars lief eben...

Und man soll ja auch versteckte Talente fördern... Oder nicht?
Eine der sinnlosesten Wetten die ich jemals gesehen habe...!
Übrigens "The Incredible Hulk" lief auch gerade im Fernsehen. Erinnert mich immer an den "incredibel Hagen"...

Mittwoch, 9. März 2011

also wirklich...

Ich besuche in der schule ja den laptopzweig. Und als uns schliesslich die anforderungen für das benötigte gerät zu ohren bekam, verging mir die gute laune. Er muss windows 7 sein, und als wäre das nicht genug auch noch die professional version. Das heisst für eigentlich alle, die bereits einen laptop zuhause haben, dass sie sich ein neues gerät kaufen müssen. Es gibt zwar ein gratis update von microsoft, mit dem man aus vista windows 7 zaubern kann, aber der grossteil der vista nutzer hat bestimmt die home version. Und versionen ändern geht natürlich nicht. Da bleibt einem nur die 100 euro teure kaufversion übrig. Und unsere verantwortlichen lehrer bleiben stur, obwohl das betriebssystem nicht wirklich die arbeit beeunflusst. Na tolle sache...
Der text ist übrigens mit dem handy geschrieben, darum ist die schreibweise nicht ganz korrekt.

Dienstag, 8. März 2011

Ich mag einen Burrito

Mal abgesehen, dass ich beim Text nur Burrito verstehe:

Nicht verbleiter Benzin, krebserregende Stoffe und Atomwaffen gehören verboten, sondern Menschen die ihre Kinder so bloßstellen! Das ist echt ... beängstigend...

"Der Verborgene Garten" von Kate Morton

Im Deutschunterricht haben wir heuer leider für Referate/Buchvorstellungen Bücher zugeteilt bekommen. Wer mein erstes Buch kennen würde, würde das "leider" vestehen. Unter dem Namen "Höllenflirt" habe ich mir von Anfang an nichts erwarten können, aber das zweite Buch, wie oben im Titel benannt, ist so gut, dass ich sogar etwas darüber schreibe.


Es ist von einer ziemlich jungen, aber dennoch erfolgreichen australischen Autorin, von Kate Morton. Das Buch hat 700 Seiten und handelt von der Suche einer alten Frau nach ihren richtigen Eltern, dann handelt sie wieder von deren Enkelin, die herausfinden will, was ihre Großmutter herausgefunden hat, und dann wieder von einem Waisenkind im Jahr 1900, das in London lebt.
Was sich verwirrend anhorcht, findet jedoch im Laufe des Buches gut zueinander und vermittelt eine zwar eindeutig an Leserinnen gewendete, aber dennoch spannende Geschichte, bei der man schlussendlich wirklich mit der Überlegung zu kämpfen hat, ob man nicht doch ein paar Taschentücher hervorholen soll, um sich bei diesem herzzerreißenden Familiendrama die Träne vom Auge wischen zu können.Nein, Scherz beiseite, das Buch hat mir wirklich gefallen.
Wer es haben will, einfach mich kontaktieren.

Schön langsam wird mein Blog ja zu einem wahren intelektuellen Treffpunkt! Das darf nicht geschehen!

Zitat: "Ich musste raus aus den nassen Sachen und rein in einen trockenen Martini!- *schnöseliges Lachen* Er ist der geistreichste Spaßmacher der Saison"

Montag, 7. März 2011

MC Donalds schonwieder

Ich weiß nicht ob das ernst gemeint ist, aber...

Why is the rum gone?

In meiner Klasse hat sich in letzter Zeit das Video "Why is the rum gone- Remix" großer Beliebtheit erfreut. Ich kenne das Video/Lied schon seit etlicher Zeit durch meinen Bruder, aber da er jetzt auf einmal wieder aktuell ist, poste ich das Lied schnell.



Fluch der Karibik (großteils der 1. Teil) ist übrigens der einzige sehenswerte Disney-Film der mir spontan einfällt.

Sonntag, 6. März 2011

geschafft

Nachdem ich gestern den Maskenball gut und ohne Schäden hinter mich gebracht habe, konnte ich heute dann doch noch ziemlich lange schlafen, bevor es wieder nach Reichenthal zum Faschingsumzug ging. Die Wägen haben mich aber leider enttäuscht. Jeder 2. war einfach eine fahrende Bar, aus der laute Partymusik kam, jedoch meistens ohne Thema. "Gewonnen" haben Vorderweißenbach, die zwar keinen Wagen, aber dafür geniale Lego-Kostüme hatten, erneut Stiftung mit ihrem ausklappbaren UFO und eine Reichenthaler Gruppe mit einem sehr gut gemachten Piratenschiff, welches man nach dem Umzug auch betreten konnte.
 (Fotos geklaut von irgendeiner merkwürdigen Seite namens "was-tuat-si.at")

Samstag, 5. März 2011

Mein Kostüm ist da


Am Sonntag ist ja ENDLICH WIEDER EINMAL der Faschingsumzug in Reichenthal. Und der ist von den Faschingsumzügen die ich kenne eindeutig der beste (ich kenne nicht viele). Auf jeden Fall sind folgende Sachen schon bekannt:
  • Wir marschieren an der Spitze, das Kostüm/Thema verrate ich noch nicht
  • Es gibt mit Echtgröße gebautes Schiff, das wirklich beeindruckend gut aussieht
  • Die Feuerwehr aus Stiftung hat irgendeinen Wagen mit 11 Metern Höhe
  • Ein Wagen hat das Thema "Alice im Wunderland"
  • Eine riesige Salami wird an Heliumluftballons über die Straße schweben.
Ich freue mich schon richtig, auch wenn es ziemlich anstrengend und kalt wird (mein Kostüm geht nicht weit über die Ärmel hinaus) Anstrengend vor allem deswegen, da ich am traditionellen Maskenball der Musikkapelle ausschenken muss. Mal sehen wie lang ich schlafen kann...

Donnerstag, 3. März 2011

Mein Senf zu: dem Beweis das die Menschheit zum Untergang verdammt ist.

Ich habe mir gerade eine Liste mit den Zehn erfolgreichsten Yotube-Videos angesehen. Und jetzt ist mir jeder Appetit aufs Internet vergangen:

Platz 1: Das quietschende hyperaktive Bub Mädchen Irgendwas dazwischen namens Justin Bieber mit seinem "Baby". Na wenn sich da seine Mama nicht freut? Aber ich nicht!

Platz 2: Wird nicht besser, es handelt sich um Lady Gaga, die ihrem Namen alle Ehre macht. Musikalisch hat sie nicht allzuviel zu bieten, da versucht sie lieber mit Transvestiten-Skandalen und untragbaren Kostümen abzulenken. Aber wem die "Bad Romance" gefällt, ich möchts niemandem verbieten.

Platz 3: Shakira. Ich muss zugeben, nicht unbedingt das was ich höre, aber einige ihrer Lieder sind nicht schlecht. Nichtsdestotrotz ist gerade eines, das mir unbeschreiblich viel auf die Nerven geht, nämlich der WM-Song "Waka Waka" auf Platz 3 gelandet.

Es folgen:
4: Eminem feat. Rihanna "Love the way you lie" Nachdem ich früher oft Eminem gehorcht habe, kann ich nicht alzu aufregen, aber da mich die Top 3 noch immer aufregen, muss ich noch etwas nörgeln: Gangster Rapper und Soul-Diva (oder was auch immer) passen nicht zusammen.

5: Das erste Nicht-Musikvideo. "Charlie bit my finger", na gut, vielleicht witzig aber im Grunde genommen einfach nur ein Video, in dem ein Junge von einem Baby gebissen wird.

6: Justin Bieber- One Time. Wwwwwhhaäää. Mir graust. Ich glaub ich brauch nicht noch einmal zu sagen, dass ich ihn nicht mag!

7: Eminem- Not Afraid. Find ich nicht besonders gut das Lied, besonders weil man sich schnell abgehört hat.

8: Miley Cyrus- Party in the USA. Das über 191 Millionen Menschen solche Musik hören, lässt mich ernsthaft daran glauben, dass der Menschheit bereits von Aliens der gesunde Menschenverstand entfernt wurde und ein "Gib mir Party, gib mir USA" Button eingesetzt wurde...Traurig

9:Pitbull- I know you want me. Keine Ahnung, nie gehört.

10: DAS EINZIG GUTE VIDEO IN DIESEN TOP 10!!!
Evolution of Dance. 
Für SOLCHE Videos ist Youtube. Nicht für Muttersöhnchen wie Justin Wiesel (ich mag ihn immer noch nicht)
Darum wirds auch als einziges gepostet:

Warum gerade DIESER Fehler?

Wer findet ihn?

Mittwoch, 2. März 2011

Filmempfehlung: Bowling for Columbine

Diese Dokumentation habe ich einmal vor ein paar Jährchen noch auf VHS auf einem Flohmarkt gekauft. Er handelt grundsätzlich vom Amoklauf in einer Schule in Columbine und hinterfragt dabei die Waffensituation in Amerika. Absolut sehenswert.

Lange nichts mehr vom Strauch gehört


Abtreibung von kleinen Amerikanern findet Bush voll blöde! Abtreibung von großen Amerikanern dafür umso besser!

Traurig aber wahr

Dieses Bild fasziniert mich

suchen Sie etwas?